Priligy: Übernimm die Kontrolle über dein Sexualleben und beende das Stigma der frühen Ejakulation!

Priligy: Die männlich freundliche Droge

Priligy ist ein Medikament zur Verbesserung des Geschlechts für Männer zwischen 18 und 64 Jahren, das Dapoxetin enthält. Priligy ist eine Art von Medikament, das als kurz wirkender selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer bezeichnet wird und auch als urologische Medizin bekannt ist. Was es tut, ist, dass es die Zeit verlängert, die ein Mann mit einer Erektion während des Geschlechtsverkehrs vor einer eventuellen Ejakulation verbringt, was dem Mann eine gewisse Kontrolle über seine Ejakulation gibt und somit Männern hilft, die unter einer schnellen Ejakulation leiden, indem es das männliche Selbstvertrauen stärkt und verbessert sexuelle Erfahrung, Zufriedenheit und Fähigkeit.

Wer sollte Priligy nehmen

Generika Priligy
Generika Priligy

Jeder Mann, der wenig oder keine Kontrolle über seine Ejakulation hat, braucht möglicherweise Priligy.

Ein Mann, der beim Geschlechtsverkehr innerhalb von ein oder zwei Minuten ejakuliert, z. B. durch vaginale Penetration oder aufgrund geringer Stimulation ejakuliert, ohne dies zu beabsichtigen und zu wollen, benötigt möglicherweise auch Priligy

Ein Mann in einer Beziehung, in der er und sein Partner unter seiner Unfähigkeit leiden, während der sexuellen Penetration Befriedigung zu geben, und daher eine große sexuelle Meinungsverschiedenheit zwischen dem Paar verursachen, sollte ein solcher Mann versuchen, Priligy.

Wirksamkeit von Priligy?

Studien haben gezeigt, dass Priligy, wenn es 1-2 Stunden vor dem geplanten Geschlechtsverkehr angewendet wird, wirksam ist und daher die natürliche Dauerfähigkeit eines Mannes vor der Ejakulation während des Geschlechtsverkehrs verdoppelt oder in einigen Fällen sogar verdreifacht. Priligy kann seine Wirksamkeit in einigen Fällen bis zu 12 Stunden nach der Einnahme beibehalten, ist jedoch zwischen 1 und 3 Stunden nach der Einnahme am wirksamsten. Es wirkt bei etwa 8 von 10 Männern.

Eignung für Priligy?

Als erwachsener Mann zwischen 18 und 65 Jahren können Sie Priligy einnehmen. Bei Männern über 65 Jahren wird Priligy jedoch nicht empfohlen. Dies liegt daran, dass noch nicht untersucht wurde, ob es für Menschen in diesem Alter sicher und wirksam ist Halterung

Es ist nicht für folgende Personen geeignet, Priligy einzunehmen:

Personen unter 18 Jahren wird nicht empfohlen, Priligy einzunehmen

Eine signifikante Herzerkrankung wie Herzinsuffizienz, Herzklappenprobleme, Herzblockade, Sinus-Syndrom, Angina pectoris oder anfälliger Herzinfarkt schließt die Einnahme von Priligy aus. Wenn Sie in der Vergangenheit Ohnmacht hatten, ist Priligy nicht für Sie geeignet

Personen mit schwerer Depression, bipolarer affektiver Störung, Manie oder Hypomanie in der Vorgeschichte wird von der Einnahme von Priligy abgeraten

Eine unkontrollierte Epilepsie schließt Sie ebenfalls aus

Jeder mit einer psychiatrischen Erkrankung wie Schizophrenie sollte keine Priligy nehmen

Eine Person mit einem schweren Nieren- oder Leberproblem sollte auch kein Priligy einnehmen

Aufgrund erblicher Probleme mit Galaktoseintoleranz, Lapp-Laktasemangel oder Glukose-Galaktose-Malabsorption können Sie Priligy nicht verwenden, da Priligy-Tabletten Laktose enthalten.

Wie funktioniert Priligy?

Wie bereits erwähnt, enthält Priligy Dapoxetin, eine Art von Arzneimittel, das als kurz wirkender selektiver Serotonin-Wiederaufnahmehemmer bekannt ist. Durch die Erhöhung der Aktivität von Serotonin im Nervensystem, was Dapoxetin bewirkt, verlangsamt es die Ejakulation. Serotonin ist ein Neurotransmitter, der Nachrichten zwischen den menschlichen Nervenzellen weiterleitet. Eine seiner Funktionen im menschlichen Körper ist das Senden von Nervennachrichten, die bei Männern zur Ejakulation führen. Wenn also Dapoxetin, das in Priligy enthalten ist, die Aktivität von Serotonin im Nervensystem von Männern erhöht, hilft es, die Zeit vor dem Ejakulieren eines Mannes zu verlängern und ihn in eine bessere Position zu bringen, um seine Ejakulation besser zu kontrollieren, als er es normalerweise hätte können.

5 thoughts on “Priligy: Übernimm die Kontrolle über dein Sexualleben und beende das Stigma der frühen Ejakulation!”

  • Jules Forster says:

    Nachdem ich lange keinen Sex mehr hatte. Ich war wirklich gespannt darauf, wieder in Schwung zu kommen, und das zweite Mal, als es dauerte, funktionierte es wie ein Zauber. Dies ist eine Wunderdroge

  • Priligy enthält einen Wirkstoff namens "Dapoxetin". Dies gehört zu einer Gruppe von Arzneimitteln, die als "selektive Serotonin-Wiederaufnahmehemmer" (SSRIs) bezeichnet werden. Priligy kann auch als "urologische" Medizin bezeichnet werden. Priligy erhöht die Zeit, die zum Ejakulieren benötigt wird, und kann die Kontrolle über die Ejakulation verbessern.

  • Nando Balzli says:

    Priligy ist zur Behandlung der vorzeitigen Ejakulation (PE) bei erwachsenen Männern im Alter von 18 bis 64 Jahren angezeigt. Die empfohlene Anfangsdosis für alle Patienten beträgt 30 mg und wird nach Bedarf etwa 1 bis 3 Stunden vor der sexuellen Aktivität eingenommen. Die Behandlung mit Priligy sollte nicht mit der 60-mg-Dosis begonnen werden. Priligy ist nicht für den täglichen Gebrauch bestimmt. Priligy sollte nur eingenommen werden, wenn sexuelle Aktivitäten erwartet werden. Priligy darf nicht häufiger als einmal alle 24 Stunden eingenommen werden. Wenn das individuelle Ansprechen auf 30 mg unzureichend ist und der Patient keine mittelschweren oder schweren Nebenwirkungen oder prodromalen Symptome hatte, die auf eine Synkope hindeuten, kann die Dosis auf eine empfohlene Höchstdosis von 60 mg erhöht werden, die nach Bedarf etwa 1 bis 3 Stunden vor der Einnahme eingenommen wird sexuelle Aktivität. Die Inzidenz und Schwere unerwünschter Ereignisse ist mit der 60-mg-Dosis höher. Wenn bei dem Patienten orthostatische Reaktionen auf die Anfangsdosis auftraten, sollte keine Dosiserhöhung auf 60 mg durchgeführt werden. Nach den ersten vier Behandlungswochen (oder mindestens nach 6 Dosen) sollte der Arzt eine sorgfältige Bewertung des individuellen Nutzenrisikos von Priligy vornehmen Behandlung), um festzustellen, ob eine fortgesetzte Behandlung mit Priligy angemessen ist. Daten zur Wirksamkeit und Sicherheit von Priligy über 24 Wochen hinaus sind begrenzt. Die klinische Notwendigkeit einer Fortsetzung und das Nutzen-Risiko-Verhältnis der Behandlung mit Priligy sollten mindestens alle sechs Monate neu bewertet werden.

  • Simon Imbach says:

    Ich bin ein 33-jähriger Mann, mein Partner beschwert sich oft, dass ich sie beim Sex nicht mit einer schnellen Ejakulation zufriedenstelle. Ich fand Priligy sehr effektiv, indem ich die Zeit bis zur Ejakulation verlängerte und meine Kontrolle über die Ejakulation verbesserte. Dies verringerte unsere Frustration über die schnelle Ejakulation. Mein Partner und ich haben den Sex immer dann genossen, wenn wir Priligy vor dem Sex benutzt haben

  • Nevio Tschannen says:

    Ich war immer verlegen wegen meiner vorzeitigen Ejakulationsprobleme. Nachdem ich es mit meinem Arzt besprochen hatte, beschloss ich, Priligy zu probieren. Es hat mein Sexualleben stark verbessert und ich bin dankbar.

Leave a Reply

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes:

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>